Mein Profil

- seit 1970 schlägt mein Herz für die Pferdewelt.

- ab dem Schulalter habe ich so oft es ging auf Ponyhöfen, Bauernhöfen und in Reitställen zugebracht.

- über Voltigieren, Springen, Dressur, wildes Geländereiten, versammeltes Reiten am losen Zügel, Horsemanship, Pferdeflüstern, Reiten "ohne alles", Humanship, ging und geht zum Teil noch heute mein Weg mit den Pferden.

- einige Reitbeteiligungen, Arbeiten in verschiedenen Ställen und Zuchten haben mir immer mehr Einblick in die Pferdewelt geschenkt.

- 1996 kam ich umständehalber zu meinem ersten eigenen Pony. Ein 14 jähriger Araber-Mix-Wallach, der die Flucht ergriff wenn sich ihm ein Mensch mit Halfter näherte... Mit ihm bestieg ich den Ring in die Horsemanship-Arbeit. Und es führte zu einer prima Beziehung! Wir hatten eine sehr schöne Zeit miteinander. Zwischendurch hatte ich für 1,5 Jahre eine Hannoveraner-Stute, die nur auf der Durchreise bei mir war um wieder ein gutes Gefühl zu bekommen und dann einen neuen guten Menschen fand. 2003 erblickte "Flavour" das Licht der Welt; meine Quarter-Stute die hier auf den Bildern zu sehen ist. Mein Wallach starb 2006.

-Parallel zu den Pferden war ich immer sehr an Kunst und an den verschiedenen Verhaltensweisen der Menschen interessiert und somit studierte ich 1995 Kunsttherapie. Einer der Inhalte des Studiums war "die Übungen zur objektiven Wahrnehmung". Das brachte mich auch in der Pferdearbeit ein großes Stück weiter!

-die vielen Jahre in der Pferdewelt brachten mich mit allerlei „Werkzeug" und Umgangsformen in Kontakt, was mir dabei half meinen Weg zu finden... Den der Partnerschaft!

Wer noch mehr erfahren will, darf gerne unter

www.kunst-erleben.info nachschauen.

 

 


Sattel -
Atelier